Diabetes mellitus beim Hund



Ja, auch Hunde und Katzen können an Diabetes erkranken.
Doch gleich zu Beginn die gute Nachricht: Diabetes mellitus kann mittlerweile gut behandelt werden – auch bei Ihrem Hund und Ihrer Katze.

Ein gutes Leben für Ihren Hund trotz Zuckerkrankheit 

Durch eine frühzeitige, gute Einstellung des Patienten, kann man die negativen und teilweise lebensbedrohlichen Auswirkungen einer Diabetes Erkrankung erfolgreich verhindern. Die Injektion von Insulin zusammen mit einem abgestimmten Fütterungsmanagement spielen dabei eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Therapie.

Bleibt Diabetes unbehandelt, kann dies erhebliche Folgen für Ihren kranken Hund haben und letztlich die Lebenserwartung drastisch mindern. Aus diesem Grund sollten Sie umgehend Ihren Tierarzt aufsuchen, wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund an Diabetes erkrankt ist, da er typische Symptome zeigt.

Mit der richtigen und vor allem rechtzeitigen Behandlung und einer intensiven Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt, können Sie Ihrem Hund zu einem langen und gesunden Leben verhelfen.